Dinkelpizza aus Quark-Öl-Teig


Der Quark-Öl-Teig ist schnell zubereitet und eignet sich auch für eine histaminarme Ernährung. Belegt mit individuell verträglichen Zutaten kann die ganze Familie zufriedengestellt werden.

Menge4 PortionenZubereitung1 Stunde

Hinweis: Trotz der Angabe möglicherweise laktosehaltiger Produkte können diese Rezepte mit alternativen Produkten laktosefrei zubereitet werden.

 150 g Dinkelmehl (Typ 630)
 150 g Dinkelvollkornmehl (geht auch ohne Vollkornmehl, dann einfach die doppelte Menge Typ 630)
 3 Teelöffel Weinsteinbackpulver
 150 g Magerquark
 6 Esslöffel Olivenöl
 35 g Wasser
 1 Teelöffel Salz
1

Quark in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

2

Währenddessen Mehl und Weinsteinbackpulver in einer Schüssel gut vermischen. Salz dazu, vermischen.

3

Wasser, Öl und Quark zur Mehlmischung geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts gut vermengen.

4

Backblech mit Backpapier auslegen, den Quark-Öl-Teig ausrollen und auf das Backpapier legen.

5

Nach Belieben und Verträglichkeit belegen: mit passierten Tomaten oder Ketchup von Frusano, alternativ Paprikamark, Zucchini, Schinken, Oliven, Schafskäse, Mozzarella, Streukäse, Hackfleisch, Champignons etc.

6

Den Backofen vorheizen, 200° C (Ober-/Unterhitze) oder 180° C (Umluft). Backblech in den Ofen schieben und die Pizza ca. 25 Minuten backen. Die Backzeit kann je nach Belag etwas variieren.

Zutaten

 150 g Dinkelmehl (Typ 630)
 150 g Dinkelvollkornmehl (geht auch ohne Vollkornmehl, dann einfach die doppelte Menge Typ 630)
 3 Teelöffel Weinsteinbackpulver
 150 g Magerquark
 6 Esslöffel Olivenöl
 35 g Wasser
 1 Teelöffel Salz

Zubereitung

1

Quark in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

2

Währenddessen Mehl und Weinsteinbackpulver in einer Schüssel gut vermischen. Salz dazu, vermischen.

3

Wasser, Öl und Quark zur Mehlmischung geben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts gut vermengen.

4

Backblech mit Backpapier auslegen, den Quark-Öl-Teig ausrollen und auf das Backpapier legen.

5

Nach Belieben und Verträglichkeit belegen: mit passierten Tomaten oder Ketchup von Frusano, alternativ Paprikamark, Zucchini, Schinken, Oliven, Schafskäse, Mozzarella, Streukäse, Hackfleisch, Champignons etc.

6

Den Backofen vorheizen, 200° C (Ober-/Unterhitze) oder 180° C (Umluft). Backblech in den Ofen schieben und die Pizza ca. 25 Minuten backen. Die Backzeit kann je nach Belag etwas variieren.

Dinkelpizza aus Quark-Öl-Teig
Fragen, Anmerkungen oder Ergänzungen zu dem Artikel?

Hinterlasse einen Kommentar

Lebensmittelunverträglichkeiten