Natürliche Potenzmittel

Viele Männer leiden unter einer erektilen Dysfunktion und suchen nach einem natürlichen Potenzmittel. Häufig wird bei diesen Potenzmittel viel versprochen, was dann nachher nicht eingehalten werden kann. Allerdings gibt es das eine oder andere Mittel, das dann wirklich hilft. Häufig kommen solche Potenzmittel aus der chinesischen Heilkunst und werden schon seit Jahrhunderten erfolgreich eingesetzt. Allerdings suchen viele junge Männer nach einem Mittel, um die Potenz zu steigern. Dies gibt es genauso aus der Natur, wie Mittel die bei Potenzproblemen sehr effektiv sind. Da muss niemand mehr auf Viagra zurückgreifen, was zudem noch sehr viele Nebenwirkungen hat.

Welche natürlichen Potenzmittel gibt es?

Yohimbin wird auch als natürliches Viagra bezeichnet, wobei die heftigen Nebenwirkungen bleiben hier aus. Hergestellt wird dieses Potenzmittel aus der Rinde des Yohimbinebaumes, dessen Heimat in Afrika ist. Schon die alten Ägypter haben auf dieses Mittel gesetzt, wodurch es sich um eines der ältesten natürlichen Potenzmittel handelt.

Ginkgo ist wohl das bekannteste natürliche Potenzmittel, wobei es sich hierbei um den Wirkstoff handelt. In Deutschland gibt es ein Serum, wobei hier auf die Dosierung zu achten ist. In Japan werden die unreifen Ginkgosamen gegrillt und anschließend als Potenzmittel verabreicht. Ob die Wirkung wirklich so gut ist, konnte selbst in einer Studie nicht einwandfrei nachgewiesen werden. Allerdings sollte hier auf die Dosierung geachtet werden, damit es nicht zu unliebsamen Nebenwirkungen kommt.

Gelee Royale befindet sich in vielen natürlichen Potenzmittel. Die Bienen ernähren mit Gelee Royale ihre Bienenköniginnen. In China werden diese Pollen schon länger angewandt, denn auch hier soll die Potenz gesteigert werden. Allerdings sollte jemand der auf gewisse Inhaltsstoffe oder Bienenpollen allergisch reagiert, lieber auf diese Art Potenzmittel verzichten. Daher ist es wichtig, immer die Inhaltsstoffe zu achten, damit das Mittel seine Wirkung entfalten kann. Unliebsame Nebenwirkungen sind hier wohl eher nicht erwünscht, obwohl es die vereinzelt geben kann.

Wie wirken natürliche Potenzmittel?

In der Regel sollen alle natürlichen Potenzmittel die Durchblutung anregen. Dazu werden die Venen durchgängiger gemacht, also erweitert. Ähnlich wirkt auch das sehr bekannte Viagra, wobei hier die Nebenwirkungen doch erheblich sind. Daher sollte auch solch ein natürliches Potenzmittel nicht ohne vorher einen Arzt zu fragen, genommen werden. Gerade wenn jemand vielleicht die eine oder andere Erkrankung hat, kann sich das sehr negativ auswirken. Eines steht aber fest, diese natürlichen Potenzmittel können so einiges bewegen, damit das Liebesleben wieder aufregend ist. Denn nicht nur ältere Männer leiden an Durchblutungsstörungen, sondern gerade auch jüngere Männer.

Fazit

Bevor jemand auf starke chemische Mittel zurückgreift, sollte lieber ein natürliches Potenzmittel probiert werden. Hier sind die Nebenwirkungen geringer und lassen eventuell wieder schnell nach. Aber auch auf natürlichen Wirkstoffen basierende Produkte wie Member XXL versprechen Erfolg.

Eines steht aber fest, alle natürlichen Potenzmittel sorgen für eine bessere Durchblutung. Denn genau die benötigt nicht nur der jüngere Mann, um dann wieder standfest zu werden.

Lebensmittelunverträglichkeiten