Aminosäuren Pulver – Wie du es für deine Fitness nutzen kannst

Proteine und Aminosäuren sind wichtige Bestandteile des Stoffwechsels und tragen zu den Funktionen deines Körpers bei. Sie sind die Bausteine aus denen unsere Zellen bestehen. Proteine bestehen aus Aminosäuren, von denen jede einzelne ihre Aufgabe im Stoffwechselprozess einnimmt.

Aus diesem Grund gibt es auf den Markt vor allem für Sportler eine Auswahl aus Aminosäuren Pulver. Wir erklären dir in diesem Artikel, was Aminosäuren überhaupt sind und stellen dir die zwei wichtigsten Aminosäuren Pulver vor.

Was sind Aminosäuren?

Aminosäuren gehören im Gegensatz zu den Proteinen zu den Mikronährstoffen. Sie sind für den Körper enorm wichtig und müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Aminosäuren werden in zwei Gruppen aufgeteilt: in essenzielle und nicht essenzielle Aminosäuren. Dies bedeutet konkret, dass manche Aminosäuren nicht selbst vom Körper hergestellt werden können. Im Umkehrschluss heißt das, dass ein Mangel an Aminosäuren zu einem Proteinmangel führen kann, was Folgen für die Funktionsweise des Stoffwechsels hat. Zu den Funktionen zählen unter anderem die Wachstumsvorgänge, Muskel- und Gewebeaufbau und Stoffwechselprozesse.

Es gibt 20 verschiedene Aminosäuren, aus denen Proteine hergestellt werden. Sie sind unterschiedlich aufgebaut, je nachdem was für eine Funktion sie im Körper einnehmen. Grundsätzlich unterscheidet man zwei verschiedene Arten von Aminosäuren:

Essenzielle Aminosäuren:

Wie der Name schon sagt, sind sie für unseren Körper unentbehrlich. Allerdings kann der Körper sie nicht selbst herstellen. Sie müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Unter anderem sind sie in Fleisch und Fisch sowie in Eiern enthalten.

Nicht essenzielle Aminosäuren:

Diese Aminosäuren kann der Körper selbst herstellen. Allerdings gibt es hier einen Haken. Die nicht essenziellen Aminosäuren werden aus den essenziellen Aminosäuren hergestellt.

Welche Varianten von Aminosäuren Pulver gibt es?

Wer seinen Bedarf an Aminosäuren nicht über die Nahrung gedeckt bekommt, sollte in Erwägung ziehen, die Aminosäuren zu supplementieren. Aminosäuren sind für den Körper notwendig, da sie in der Leber zu Proteinen verstoffwechselt werden. Somit entfalten sie ihre volle Wirkung.

Im Folgenden stellen wir dir die zwei gängigsten Aminosäuren Pulver vor und welche Funktion sie einnehmen.

BCCA

BCCA sind eine der am häufigsten genutzten Aminosäuren und vor allem im Muskelaufbau sehr beliebt. Sie bestehen aus Leucin, Valin und Isoleucin. BCCA steht für die Abkürzung von “branched chain amino acids”. Sie gehören zu den verzweigtkettigen Aminosäuren. BCCA stellen essenzielle Aminosäuren dar und müssen dem Körper entweder über die Nahrung oder als Aminosäuren Pulver zugeführt werden. Sie werden über das Blut in die Zellen geleitet, ohne in der Leber verstoffwechselt zu werden. Sie sind die Baustoffe der Muskulatur und sind beim Muskelaufbau beteiligt. Sie spenden Energie beim intensiven Training und schützen dabei die Muskulatur. Zusätzlich sorgen sie für einen effektiven Muskelaufbau nach dem Training und unterstützen den Körper beim Fettabbau.

EAA

Die Abkürzung EAA steht für “essential amino acids”. Dabei geht es um 8 essenzielle Aminosäuren, die der Körper nicht selbst bilden kann. Sie müssen über die Nahrung oder über ein Aminosäuren-Pulver aufgenommen werden. Diese Aminosäuren sind: Isoleucin, Leucin, Valin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin und Tryptophan.

EAA stimulieren und bilden einen Bestandteil in der Zellregeneration und der Bildung von Energie in den Zellen. Zudem unterstützen Sie die Verdauung und helfen dem Stoffwechsel in seinen Funktionen. Sie fördern zudem die Verdauung und sind vor allem für all jene extrem essenziell, die täglich mentalem und physischem Stress ausgesetzt sind.

Fazit

Proteine sind notwendig für unsere Körperfunktionen und unseren Stoffwechsel. Proteine werden aus Aminosäuren gebildet, daher ist es wichtig, dass der Körper genug von ihnen bekommt.

Sie teilen sich in essenzielle und nicht essenzielle Aminosäuren auf, von denen die essenziellen Aminosäuren nicht vom Körper hergestellt werden können. Hier kommen die Aminosäuren Pulver ins Spiel. Du hast die Auswahl zwischen BCCA und EAA die den Körper dabei unterstützen, den Proteinbedarf zu decken und deine Muskeln und Körper optimal zu unterstützen.

Lebensmittelunverträglichkeiten