Was sind die besten Inhaltsstoffe zur Behandlung schwerer Hautprobleme?

Schwere Hautprobleme in den Griff bekommen – Der innigste Wunsch einer jeden Frau ist wohl unangefochten eine schöne Haut zu haben! Ein strahlender Teint, faltenfrei, ohne vergrößerte Poren, ohne Pickel, ohne Hautkrankheiten (z. B. Rosacea, Akne, Couperose). Noch dazu darf die Haut nicht zu trocken und nicht zu fettig sein. Eine schöne Haut ist nicht nur der Wunsch des weiblichen Geschlechts, die modernen Männer wünschen sich auch eine problemlose Haut. Die meisten Männer haben nach den Teenagerjahren jedoch generell weniger Probleme mit der Haut. Das ist vermutlich auf die Hormone zurückzuführen. Falten werden bei Männern als attraktiv angesehen und man sagt ihnen ein reiferes Erscheinungsbild nach. Dennoch sind die Männer bereit, sich einem Eingriff beim Schönheitschirurgen zu unterziehen, vor 20-30 Jahren waren die Männer noch nicht so eitel. Der Großteil der Frauen wäre und ist einem Eingriff beim Chirurgen nicht abgeneigt. Leider gibt es dafür noch keine online Krankenversicherung. Für eine strahlend schöne und jugendlich wirkende Haut würden Frauen alles tun!

Was sind die Ursachen für Hautprobleme?

„Du bist, was du isst“, lautet ein Spruch, der zweifellos einen Funken Wahrheit besitzt. Eine ungesunde Ernährung sieht man dem Gegenüber tatsächlich an. Wer täglich stark bearbeitete Lebensmittel zu sich nimmt und dessen Leibspeise Pommes sind, wird das an seiner Haut merken. Akne und gerötete Hautausschläge sind oft die Folge. Es ist immer eine Sache der Veranlagung. Manchen kann der tägliche Verzehr nicht viel anhaben, bei der Mehrzahl der Menschen ist es bedauerlicherweise anders. Bei diesen sind die Folgen, vor allem die längerfristigen Folgen, irgendwann nicht mehr zu übersehen. Man neigt zu Pickeln, weniger elastischer Haut und ab Mitte zwanzig auch zu ersten Fältchen.

Was kann helfen, welche Stoffe können Hautproblemen entgegenwirken?

Als Grundbaustein sollte man eine gesunde Ernährung und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ansehen. Zink ist ein Spurenelement, welches sich positiv auf Haut und Haare auswirkt. Es ist möglich, das Spurenelement täglich einzunehmen oder mehrmals im Jahr eine Zink-Kur einzulegen. Es gibt noch immer sehr viele junge Frauen, die auf die Pille gegen Hautunreinheiten setzen. Das muss jeder für sich selbst entscheiden, so bringt die Pille trotzdem manche Nebenwirkung mit sich. BHA-Säure, Salicylsäure, ist ein chemisches Peeling, welches aktiv gegen Hautunreinheiten wirkt. Weiterhin sollte man die Haut immer mit Feuchtigkeit versorgen, Hyaluron Cremes sorgen für eine optimale Durchfeuchtung der Haut. Ebenso scheinen die pacific healthcare Erfahrungen sehr gut zu sein. Eine Heilerde-Maske kann wunderbar vor einem schönen Entspannungsbad aufgetragen werden. Hautpflege muss nichts Lästige sein, sie kann ganz leicht in den persönlichen Spa-Moment mit einbezogen werden. Die Heilerde-Maske löst abgestorbene Hautzellen sanft ab und kann nach einer kurzen Einwirkzeit einfach abgespült werden. Ein weiteres Hausmittel für Menschen, die von Akne geplagt sind, ist Apfelessig! Diesen trinkt man direkt, und zwar jeden morgen zwei Teelöffel in warmen Wasser. Der Apfelessig regt die Verdauung an und wirkt sich positiv auf die Haut aus. Ein Kamillendampfbad wirkt sich sehr gut auf die Haut aus, die Poren öffnen sich und danach ist die Haut bereit für die Nachtpflege. Vor dem Schlafengehen bietet sich ein solches Dampfbad gut an. Zu guter Letzt: Die Sonne sorgt für vorzeitige Hautalterung und Falten. Daher ist es ratsam, sich vor allem im Sommer mit einem hohen Lichtschutzfaktor (30-50) einzucremen.

Aber einer der besten Tipps lautet wohl Bewegung und der Verzicht auf Zucker.

Fazit

Man muss testen, was der eigenen Haut guttut und was ihr schadet. Wer gute Gene hat, wird das Thema Hautpflege nicht so intensiv recherchieren, wie Betroffene, die unter Hautkrankheiten oder extrem empfindlicher Haut leiden. Es gibt Hausmittel und es gibt sogar verschreibungspflichtige Tabletten (gegen Akne), die Abhilfe schaffen können. Daneben gibt es auch noch die Möglichkeit, bei einer Kosmetikerin oder dem plastischen Chirurgen gewisse Haut-Treatments machen zu lassen. Besonders beliebt sind die Mikrodermabrasion, das Vampir-Lifting, Hydra-Facial und Laserbehandlungen.

 

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Lebensmittelunverträglichkeiten