Optionen:

Fruktosearme Brokkoli-Kartoffel-Cremesuppe

Menge2 PortionenZubereitung45 Minuten

Diese leckere Brokkoli-Kartoffel-Cremesuppe eignet sich als leichte Mahlzeit für den Abend oder als Vorspeise. Garniert mit Petersilienöl und Mandelblättchen oder mit Scheiben von Räucherlachs und Creme fraiche wird sie zu einem besonderen Gaumenschmaus.

 250 g Brokkoli
 350 g Kartoffeln, ungekocht
 1 Schalotte (nach Verträglichkeit)
 30 g Sahne
 1 Prise Muskatnuss
 1,50 Esslöffel Olivenöl
 0,75 l Gemüsebrühe (hier eine verträgliche Marke verwenden oder selbstgekochte)
1

Die Kartoffeln waschen und schälen. Danach noch einmal mit kaltem Wasser abwaschen, um einen Teil der Stärke auszuspülen. Brokkoli im köchelnden Wasserbad auftauen oder, wenn frisch, einfach abwaschen.

2

Kartoffeln kleinschneiden, Schalotte schälen und ebenfalls klein schneiden. Öl im Topf erhitzen, Kartoffel- und Schalottenstücke darin andünsten. Gemüsebrühe hinzufügen und ca. 10-15 Minuten köcheln lassen.

3

Brokkoli währenddessen zerkleinern und anschließend dazugeben, ca. 3 Minuten weiterköcheln lassen.

4

Die Suppe vom Herd nehmen und fein pürieren. Danach wieder auf den Herd stellen und 3 bis 5 Minuten weiterköcheln lassen. Aufpassen, dass die Suppe nicht in den Topf brennt und immer wieder umrühren.

5

Mit Salz und Muskatnuss abschmecken, nach Belieben mit Sahne verfeinern. Hier ist natürlich auch die Verwendung laktosefreier oder pflanzlicher Sahne möglich.

Nährwertangaben

Portionen 2